Ausstellung "ADLER, KARL & STRUWWELPETER"

Die Comicwelten des Michael Apitz im Struwwelpeter-Museum

Flyer zur Ausstellung hier downloaden: Deutsche Version Englische Version / Japanische Version / Spanische Version

Hier könnt Ihr die Motive aus der Ausstellung auf Leinwand ordern.

Das gibt es nur in Frankfurt: Ein Museum zum weltbekannten „Struwwelpeter“ und seinem Verfasser Dr. Heinrich Hoffmann in zwei wunderschönen Häusern in der neuen Altstadt.

In der neuen Sonderausstellung können sich die Besucherinnen und Besucher des Frankfurter Struwwelpeter-Museums bis zum Ende des Jahres auf ein Dauergrinsen einrichten. Dann ist die Ausstellung „ADLER, KARL und STRUWWELPETER – die Comic-Welten des Michael Apitz“ zu sehen.

Der Rheingauer Michael Apitz, in Frankfurt und Umgebung vielen Menschen vor allem durch seine Eintracht-Comics bekannt, zeigt dort eine breite Auswahl seines über 30jährigens Schaffens als Comickünstler.

Am 29. Juni wurde die Ausstellung im illustren, kleinen Kreis vorgestellt. Nach dem langen Lockdown kam es zu einer kurzweiligen und fröhlichen Vernissage. Comedian Henni Nachtsheim („Badesalz“) plauderte als Freund und Autor des gemeinsamen Buches „Adlerträger“ und vieler weiterer Projekte, Kabarettist Jürgen Leber glänzte in seiner durch die HR-Fastnachtssitzung bekannten Paraderolle als Struwwelpeter, der Paninibilder zur EM kommentiert. Als Laudator sprach sehr fundiert der Comicexperte Dr. Alex Jakubowski (Freier Journalist, u.a. Reporter bei ARD-aktuell/HR). Museumsdirektorin Beate Zekorn-von Bebenburg und das Pendant aus dem Eintracht Frankfurt-Museum, Matze Thoma, rundeten das feine Programm ab. Abschließend schickte auch Axel Hellmann von der Eintracht herzliche Grußworte, bevor Michael Apitz zum Ende überleitete. Als krönender Abschluss beglückte Schauspieler und Musiker Klaus Brantzen das anwesende Publikum mit dem Musikstück „Rheingauner: Die Reise“ harmonisch begleitet auf seiner Harfe das begeisterte Publikum. Auch Eintracht Frankfurts „Fußballgott“ Alex Meier kam eigens zur Eröffnung und war begehrter Fotopartner.

Zudem konnten die Gäste, passend zum Rheingau-Thema, die neue Weinedition des Struwwelpeter Museums kosten – ein erlesener Riesling des Weinguts Diefenhardt aus Eltville-Martinsthal mit einem exklusiv für das Museum von Michael Apitz gestalteten Etikett. Dieser sehr gute Tropfen ist ab sofort im Museumsshop erhältlich.

„Karl, der Spätlesereiter“

Bekannt wurde der Rheingauer Künstler Michael Apitz vor über 30 Jahren, als sich sein Comic aus dem Rheingau anschickte, der deutsche Asterix genannt zu werden. Mit viel Lokalkolorit, interessanten Informationen zum Weinbau und einer großen Portion Humor erzählte er als Zeichner mit den Textern Patrick und Eberhard Kunkel über insgesamt zwölf Alben hinweg die Abenteuer von „Karl, dem Spätlesereiter“, die sich in der damaligen Zeit über 800.000 mal verkauften.

Das war der Beginn der künstlerischen Karriere des gebürtigen Rheingauers, die seitdem mit vielen verschiedenen Facetten erfolgreich fortgeführt wurde.

Eintracht-Comics – seit 2007 im Herzen der Eintrachtfans

Im August 2007 startete unter dem Titel „IM ADLER-OLYMP“ die erste Eintracht-Comic-Serie von Michael Apitz im Stadionheft der SGE. Die Geschichten rund um seinen Herzensverein entwickelte Apitz gemeinsam mit dem damaligen Medienbeauftragten der Eintracht Michael Feick. Die Serie wurde regelmäßig fortgesetzt bis zum Bundesliga-Saisonende 2012. Es folgte im Anschluss „IM HERZEN VON EUROPA“ in der HEIMSPIEL-Beilage der FRANKFURTER RUNDSCHAU.

SCHWARZ-WEISS erzählt die Geschehen rund um die „launische Diva“ aus Sicht zweier hartgesottener Fans. ANDI + MIKE, echte Frankfurter Buben, erleben Dinge, die vielen Eintracht-Anhängern sicher sehr bekannt vorkommen… Michael Apitz zeichnete diese Geschichten für das Online-Magazin SGE4EVER (2016-2018).

Seit 2016 zeichnet Michael Apitz auch wieder direkt für EINTRACHT FRANKFURT. Er illustriert mit dem ADLERGEBABBEL hessische Reime und Sprüche zum aktuellen Spieltag.

Und der Societätsverlag veröffentlichte das „Adler-Malbuch“ und „Adlerträger“, die Eintracht-Chronik (nicht nur) für junge Fans. Mit einem großen Augenzwinkern erzählt von Henni Nachtsheim und mit sagenhaften Comics von Michael Apitz! Die jüngsten Abenteuer der Adler in Berlin und in ganz Europa durften da nicht fehlen!

Besondere HOLLYWOOD-Weinmomente

Im Frühjahr 2019 entstand die Bilderreihe „HollywoodWineMoments“ für den „Ball des Weines“ der VDP-Winzer im Kurhaus Wiesbaden. Für diese ganz speziellen „Wein-Momente“ hat der vielseitige Künstler in der Filmkiste gekramt und auf seine eigene Art berühmte Sequenzen aus der HOLLYWOOD-Filmgeschichte als Karikaturen in Szene gesetzt.

Seinen Zeichnungen fügte Apitz jeweils noch einen Wein hinzu – so kommt es zu ganz neuen Interpretationen der Situation. Speziell für die Struwwelpeter-Ausstellung tauscht er bei den beliebtesten Motiven den Riesling durch Ebbelwoi – herrlich frankforterisch!

Zudem gesellen sich Einblicke in weitere erfolgreiche Comic-Abenteuer-Serien aus der Feder von Michael Apitz: "Chris & Marty", ein ganz spezieller Bikercomic und der RHEINGAUNER. Dieser ist ein typischer Rheingauer: freiheitsliebend, heimatverbunden und rieslingfest! Seine Abenteuer wurden von Eberhard Kunkel in Gedichten festgehalten und von Michael Apitz illustriert.

So entstanden mehrere Bücher mit geschichtlichen Erläuterungen von Patrick Kunkel. RHEINGAUNER ist Kult!

Ausstellung im kompletten 2. Halbjahr 2021

Zu einer großen Auswahl der genannten Comics zeigt der Künstler noch einige ganz neue Bilder mit besonderem Bezug zu Frankfurt und dem Museum – das bleibt aber bis zum Start eine Überraschung. Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Struwwelpetermuseums, Hinter dem Lämmchen 2-4 Frankfurter „neuen Altstadt“ bis zum Jahresende zu den Öffnungszeiten des Museums. Der Besuch lohnt sich!

Mehr Informationen zum Künstler und den Bildern auch auf www.apitz-comics.de

MICHAEL APITZ

Geboren 1965 in Eltville / Rheingau, Designstudium an der FH-Wiesbaden, Abschluss als Diplom-Designer

Selbstständig tätig als MALER und GRAFIKER, Zeichner der Wein-Comic-Figur "KARL, der Spätlesereiter" (seit 1988, bisher 12 Bände erschienen) und seit 2007 der “Eintracht-Comics”.

Zahlreiche Publikationen und Auftragsarbeiten als Karikaturist für verschiedene Medien, Firmen und Privatpersonen.

Parallel zu den Comic-Arbeiten entstanden ab 1995 Arbeiten aus dem Bereich der freien Malerei. Einzelausstellungen u.a. im Rheingau, Wiesbaden, Mainz, Koblenz, Frankfurt und Berlin.

www.apitz-art.de

Struwwelpeter-Museum

Das gibt es nur in Frankfurt am Main: Ein Museum zum weltbekannten „Struwwelpeter“ und seinem Verfasser Dr. Heinrich Hoffmann in zwei wunderschönen Häusern in der neuen Altstadt. Farbenfroh, informativ und unterhaltsam für alle Altersgruppen präsentiert die Ausstellung den vielseitigen Frankfurter Arzt und Autor Dr. Heinrich Hoffmann (1809-1894). In Porträts, Briefen, Skizzen und Erstausgaben wird sein Wirken lebendig. Besucher lernen Heinrich Hoffmann als Psychiatriereformer, gesellschaftlich und politisch aktiven Bürger, humorvollen Dichter, liebevollen Familienmenschen und überzeugten Frankfurter kennen. Seltene Buch-exponate, Parodien, Kitsch und Kunst erzählen von der weltweiten Verbreitung seines Bilderbuchs. Ergänzt wird die Dauerausstellung durch Sonderausstellungen zur Kulturgeschichte und Kinderliteratur. Der Museumsladen hält in Frankfurt, Hinter dem Lämmchen 2-4, eine große Auswahl an Souvenirs und Büchern vor.

www.struwwelpeter-museum.de 

Flyer zur Ausstellung hier downloaden: Deutsche Version / Englische Version


Ab 30. Juni 2021 im Struwwelpeter Museum 

Hinter dem Lämmchen 2-4

60311 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten (wenn wieder alles "normal" ist) Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18.00 Uhr

(Feiertage siehe gesonderte Hinweise auf Museums-Homepage)


Freut Euch drauf! ;-)

E-Mail
Instagram